Berufsschulzentrum Ost

Bildung & Forschung

Neubau des Beruflichen Schulzentrums Ost mit Dreifach-Sporthalle

Das berufliche Schulzentrum an der Astrid-Lindgren-Str. ist ein integraler Bestandteil des entstehenden Stadtteils im östlichen Abschnitt der Messestadt München Riem.

Die Baukörper nutzen und verstärken die landschaftlichen Gegebenheiten, indem sie die vorhandenen Höhendifferenzen des Geländes aufnehmen und Stadtkanten schaffen. Die Gebäude "umarmen" die Freiräume der Innenhöfe. Durch das Wechselspiel von Positiv- und Negativräumen entstehen geschützte, spannungsvolle Außenräume als Pausenflächen. Ein grüner und ein urbaner Hof, die mit den anliegenden Bereichen vernetzt sind, bilden den ideellen Mittelpunkt beider Schulen. Der gesamte Schulkomplex ist an das  Nahwärmenetz der Messestadt  angeschlossen, das auf Geothermie basiert.

In der Schule werden sowohl künftige Finanz- und Immobilienkaufleute ausgebildet als auch Rechts- und Verwaltungs-berufe gelehrt. Von den insgesamt 3.300 Schülerinnen und Schülern besuchen täglich etwa 1.200 den Unterricht.

← Zurück