Münchner Tor

Büro & Verwaltung

Neubau eines Bürogebäudes – Münchner Tor

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft errichtete in München-Schwabing ein Bürogebäude bestehend aus einem Flachbau (6-geschossig), einem Hochhaus (23-geschossig) und einer unterirdisch verbindenden 2-geschossigen Tiefgarage (338 Stellplätze).

Das Hochhaus steht parallel zum Langenscheidt-Hochhaus und bildet mit diesem ein Tor zum Mittleren Ring und zur nördlichen Stadteinfahrt. Mit 88 m Höhe ist es niedriger als das Langenscheidt-Hochhaus. Zum Wohnhochhaus an der Leopoldstraße entsteht eine Abstufung.

Als Foyer für das Hochhaus dient ein zwei Geschosse hoher Baukörper, der eine umlaufende Galerieebene beinhaltet und als repräsentativer Empfangsbereich genutzt wird. Die Nutzung der Baukörper setzt sich aus Büros im Hochhaus und im Flachbau sowie aus Gastronomie und Läden im Erdgeschoss des Flachbaus zusammen.

← Zurück