Neu- und Umbau von Büro- und Wohngebäuden

Büro & Verwaltung , Wohnungsbau

Neu- und Umbau von Büro- und Wohngebäuden in der Maria-Josepha-Straße / Mandlstraße

In direkter Nähe zum Englischen Garten entstand ein komplexes Arrangement aus Büro- und Wohngebäuden, für das die BIP als Subunternehmer von Meck Architekten die Leistungsphasen 6-8 übernommen hat.

Im Hauptaugenmerk befindet sich ein edles Bürogebäudes, das durch seine moderne Architektur, sein schlichtes Erscheinungsbild, aber gleichzeitig durch die Qualität von Materialien und Ausführung besticht. Im selben Stil wurden die direkt an der Maria-Josepha-Straße gelegenen Eigentumswohnungen  erstellt. Die beiden unter Denkmalschutz befindlichen Altbauten bilden einen gelungenen Übergang zur umgebenden Nachbarschaft. Die Thierschvilla wird zu einem Konferenzgebäude umgebaut während das Eckgebäude Eigentumswohnungen beinhalten wird.

Die Schwierigkeiten bei der Planung sowie Ausführung ergaben sich durch das Alter der Gebäude sowie die Auflagen des Amts für Denkmalschutz.

Durch die unterschiedlichen Gegebenheiten, die diese Baustelle mit sich brachte und die individuellen Lösungen, die für jeden Bauteil gefunden werden mussten, ist dieses Bauvorhaben in seiner Komplexität sowie den Ansprüchen an die Ausführung und Planung kaum zu überbieten. Zu einem erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme trugen vor allem ein aufwändiges Qualitäts-Management sowie ständige Beaufsichtigung der Bauarbeiten bei. 

← Zurück